Debating Society in Neersen 2014

Schwertstraßen-Schüler debattieren im Schloss Neersen als britische Parlamentsabgeordnete über die schottische Unabhängigkeit

23 Schülerinnen und Schüler des Projektkurses Debating und der Debating Society unserer Schule haben am vergangenen Samstag an einer eintägigen Model Houses of Parliament (MHP) Simulation in den Räumlichkeiten des altehrwürdigen Schloss Neersen teilgenommen. Unsere Schule stellte damit die größte Delegation aller teilnehmenden Schulen. Während der Konferenz nahmen sie die Rollen britischer Parlamentsabgeordneter ein und debattierten mit weiteren 80 Jugendlichen aus verschiedenen Teilen Nordrhein-Westfalens und aus Großbritannien auf Englisch über das bevorstehende Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands und dessen mögliche Auswirkungen.

Debating Society in Neersen 2014
Welche Folgen hätte die Unabhängigkeit Schottlands? Unsere Schüler in der Rolle britischer Parlamentsabgeordneter

Die Konferenz wurde – so wie die Model United Nations Konferenz im März 2014 und die Model Houses of Parliament Konferenz im September 2013 im Schloss Krickenbeck – von einem Netzwerk deutscher und britischer Schulen in NRW veranstaltet. Unsere Schule ist aktiver Teil und Gründungsmitglied dieses MHP/MUN-Netzwerkes, welches bereits an der Organisation einer Model United Nations (MUN) Konferenz im März 2015 arbeitet.

Während der Konferenz am vergangenen Wochenende debattierten unsere Schülerinnen und Schüler mit den anderen Jugendlichen auf Englisch in drei Parlamentsausschüssen – dem Ausschuss für Auswärtiges, dem Innenausschuss und dem Auschuss für Handel und Wirtschaft. Sie vertraten dabei die Interessen und Überzeugungen der verschiedenen britischen Parteien – Conservatives, Labour, Liberal Democrats, Democratic Unionist Party, Scottish Nationalist Party und Plaid Cymru –, suchten nach Problemlösungen und politischen Kompromissen und entwarfen innovative Lösungsvorschläge.

Jan Porstmann als "prime minister"

Nach der Begrüßung der jungen MPs, war es Zeit für die "Prime Minister's Questions". Hier musste der britische Premierminister Fragen der MPs beantworten und auf Kritik reagieren. Jan Porstmann, ein ehemaliger Schüler unserer Schule, der heute an der Universität zu Köln studiert und weiterhin Mitglied der Debating Society sowie ein engagierter Mitorganisator der Konferenz ist, übernahm die Rolle des "prime ministers" und reagierte rhetorisch geschickt und mit großem Fachwissen auf die Fragen der MPs.

Debating Society in Neersen 2014
Eine schottische "marching band" sorgt für musikalische Untermalung

Anschließend kamen die jungen Parlamentsabgeordneten in ihren jeweiligen Fraktionen zusammen, bevor sie die Debatten in ihre jeweiligen Ausschüsse begannen. In den drei Ausschüssen "Internal Affairs Committee", "Foreign Affairs Committtee" und "Trade and Economy Committee" diskutierten die jungen Members of Parliament (MPs) die folgenden Themen:

  1. Internal Affairs Committee: Scotland's ability to function as an independent state. – How effectively could the Scottish nation function independently of the U.K?
  2. Foreign Affairs Committee: Scotland's membership of the European Union – Would E. U. member states accept an independent Scotland as a new member?
  3. Trade/Economic Affairs Committee: Revenue from North Sea oil and gas. To what extent could independent Scotland rely on revenue from North Sea oil and gas as a main source of income?

Nach den Diskussionen in den einzelnen "Committees" wurden die Gesetzesentwürfe der Ausschüsse anschließend in der Vollversammlung des "Houses of Commons" – dem britischen Unterhaus – von den gut 100 britischen und deutschen Schülerinnen und Schülern vorgestellt und erneut debattiert. Ergebnis der Diskussionen waren Gesetze mit kreativen, realistischen und überzeugenden Ideen.

Raphael De Britto Schiller gewann zum zweiten Mal einen "Best Speaker Award"
Raphael De Britto Schiller gewann zum zweiten Mal einen "Best Speaker Award"!

"Best Speaker Award" für Raphael de Britto Schiller

Debating Society Mitglied Raphael De Britto Schiller gewann zum zweiten Mal einen "Best Speaker Award".

Schottische "marching band"

Die Konferenz wurde kurzzeitig durch den für die Schülerinnen und Schüler überraschenden, aber zum Thema der Konferenz ("Das Referendum über Schottlands Unabhängigkeit") passenden Auftritt einer schottischen Duddelsackband unterbrochen.

Weitere internationale Konferenzen stehen an

Unsere Schülerinnen und Schüler bereiten sich in den kommenden Wochen nun bereits auf die nächsten beiden großen Konferenzen vor.

Model European Parliament (MEP) in Kerkrade im November 2014: Im November werden sie an einer internationalen dreitägigen Model European Parliament Konferenz in Kerkrade, den Niederlanden teilnehmen. Dies ist das erste Mal, dass unsere "debaters" an einer MEP Simulation partizipieren, bei der der Gesetzgebungsprozess innerhalb der Europäischen Union simuliert wird.

Bildergalerie

Model United Nations (MUN) in Genf im Januar 2015: Im Januar 2015 werden unsere Schülerinnen und Schüler an einer mehrtägigen Model United Nations Konferenz in Genf teilnehmen, wo sie in die Rolle von UN-Delegierten schlüpfen werden. Wie bereits im vergangenen beiden Jahren werden unsere Schülerinnen und Schüler in Genf mit hunderten anderen Jugendlichen aus Frankreich, Großbritannien, Singapur, Palästina, der Türkei, Norwegen etc. in den normalerweise von UN-Diplomaten genutzten Räumlichkeiten der Vereinten Nationen aktuelle Probleme der internationalen Politik debattieren. Auch für das 2. Schulhalbjahr sind bereits Konferenzen geplant:

Model United Nations (MUN) in NRW im März 2015: Im März wird eine Model United Nations Konferenz stattfinden, die unsere Schule gemeinsam mit den anderen Schulen des MUN/MHP-Netzwerks organisiert. Model United Nations (MUN) in Alkmaar im Juni 2015: Im Juni steht, wie bereits in den vergangenen drei Jahren, die Teilnahme an einer MUN-Konferenz in Alkmaar, den Niederlanden an.

Artikel: Herr Höhn