Franca Niebeling

Zum vierten Mal: Eine Preisträgerin des post poetry von der Schwertstraße

Nach Lara Theobalt im Jahr 2010 und Rhea Winand und Jason Bartsch im Jahr 2012 wurde dieses Jahr Franka Niebeling (Q1) als eine von NRW-weit fünf Preisträgern beim Nachwuchs-Lyrik-Wettbewerb post poetry ausgezeichnet. Das Gymnasium Schwertstraße gratuliert der Schülerin, die bei dem Lyrik-Wettbewerb der Gesellschaft für Literatur in NRW die Jury mit einem Gedicht überzeugte, das die schreiberische Einfallslosigkeit zum Thema hat und dabei sprachlich nicht weiter davon entfernt sein könnte. "Noch nie hat sich eine Schreibblockade poetischer angehört", urteilten denn auch die Juroren. Am 7. November fand die Ehrung in der Städtischen Bücherei in Düsseldorf statt. Nach einer eindrucksvollen Lesung erhielt Franka Niebeling zudem den Publikumspreis.

Artikel: Hans-Walter Nagel und Isabel Reppel