Berlin, wir kommen!

Drei Mitglieder der Umwelt-AG, Johanna, Abisha und Buket, waren vom 12. bis 14. März 2015 drei Tage lang mit Frau Barthel und Herrn Knebusch in Berlin.

Wir wurden zu der Abschlussveranstaltung von Aktion Klima! Mobil eingeladen, bei dem wir in den letzten drei Jahren teilgenommen haben. Berlin hat uns sehr gefallen, am meisten aber die Abschlussveranstaltung von Aktion Klima! Mobil.

Wir sind am Donnerstag schon morgens nach Berlin gefahren und kamen gegen 15 Uhr im Hotel an. Dann haben wir den Berliner Zoo besucht (die Keas und die Kakadus haben lustig gespielt) und waren im Museum "Story of Berlin". Dort haben wir einen Atomschutzbunker tief unter der Erde besichtigt, das war alles sehr dunkel und eng.

Ein Plakat gegen zuviel Fleischkonsum wird vorbereitet
Ein Plakat gegen zuviel Fleischkonsum wird vorbereitet

Bei der Abschlussveranstaltung haben wir, nachdem wir uns allen vorgestellt hatten, eine Tasche mit Werkzeugen und Stiften bekommen. Unsere Aufgabe war es, dass wir Dinge um den Veranstaltungsort reparieren sollten. Mit dem Klebeband aus der Tasche haben wir ein Stück Straße repariert und ein Mauerstück mit Knete wieder zugemauert. Wir haben Besuchern auf der Straße Hinweise gegeben, dass sie umweltfreundlich leben sollen. Dies haben wir erreicht, indem wir die Straße mit Kreide beschriftet haben (z.B. auf einem Fahrradstreifen: "Danke, dass Sie unsere Erde retten!"). Am Ende durften wir noch umweltfreundliche Sachen wie Blumensamen als Geschenk nach Hause mitnehmen.

Am Samstagmorgen haben wir noch die Reichstagskuppel besichtigt und einen tollen Blick über Berlin gehabt. Allerdings war es ziemlich kalt und total regnerisch.

Übrigens: Unsere Schule wurde von einem Kamerateam gefilmt. Hier ist der Link: https://www.youtube.com/watch?v=WAIqCtgppyU. Unsere Schule ist ab Minute 7:30 zu sehen.

Artikel: Buket Balik, Johanna Schmidt, Abisha Nanthakumar