Abiturientia 2015

Olympische Götter sichern Schulerfolg

Abimotto 2015: "Abilymp - auch Götter müssen mal gehen". Auszug aus der Abiturrede des Schulleiters OStD Klaus Blasberg vom 13.06.2015

...

Unsere Schule hat davon profitiert, dass Ihr als ABILYMPIER mit den olympischen Göttern gleichsam auf Du und Du standet. Bei Problemen habt Ihr sofort den entsprechenden göttlichen Beistand besorgt. Nur so sind die schulischen Erfolge zu erklären:

  • POSEIDON hat in der Klingenhalle das Ertrinken im Schwimmkurs verhindert
  • dank APOLLON, dem Gott der Poesie, machten rhetorische Figuren bei Textanalysen überhaupt keine Probleme
  • ARES, der Kriegsgott, war bei Stadtmeisterschaften im Fußball unentbehrlich
  • DIONYSOS als Gott des Weines hat dafür gesorgt, dass bei Euren Feiern niemand verdursten musste
  • ohne HERA, der Verkörperung der holden Weiblichkeit, wären Grazie und Anmut im Grundkurs "Gymnastik/Tanz" (vor allem bei den Jungen) nie zur vollen Entfaltung gekommen
  • PAN hat den Biokursen nicht nur Wald und Natur nähergebracht, sondern durch das Spielen der Flöte das ganze zum Projektkurs Bio/Musik aufgewertet
  • und was wäret Ihr ohne ASKLEPIOS gewesen, den Gott der Heilkunst, der Euch für die Entschuldigungszettel immer neue Krankheiten nennen konnte
  • Ihr habt den Gott CHAOS (der Name ist Programm) und APATÉ, die Göttin der Verblendung, erfolgreich von der Schule ferngehalten. Weil die bei uns nicht landen konnten, haben sie sich jetzt im Schulministerium dauerhaft niedergelassen… Dort lässt man sie ungeniert schalten und walten. Vor allem bei Abituraufgaben in Mathe!

An einer Stelle wart Ihr gegenüber Euren Götterkollegen jedoch leichtsinnig und habt eklatant versagt und ich sehe nicht, wie Ihr das glattbügeln wollt: Wieso habt Ihr DEMETER, der Fruchtbarkeitsgöttin, den Weg zum Lehrerzimmer gezeigt, wo sie sich hemmungslos den jüngeren Kolleginnen widmen konnte?

In dem Zusammenhang: Karla, Marlene, Max, Oskar, Jonathan, Emil, Finn, Paul, Benjamin, Alexander und vier derzeit noch Namenlose im Mutterleib gratulieren besonders herzlich zum bestanden Abitur! Diese während Eurer Oberstufenzeit ins Leben getretenen Kinder von Kolleginnen haben Euch viel zu verdanken!

...