Sonnenuntergang

Nordsee-Exkursion mit dem Biologie LK

Passend zum Thema Ökologie hatte der Biologie LK von Herrn Brand aus der Q1 das Vergnügen, ans Wattenmeer nach Norddeich zu fahren. Das Wochenende vom 29.4 - 1.5. war vollgepackt mit den unterschiedlichsten Aktivitäten.

Nachdem unsere Gruppe, begleitet von Frau Dorschel und Herrn Brand, in Norddeich ankam, besuchten wir die Seehundaufzuchtstation. An den Besuch der Fütterung der Räuber mit den großen Knopfaugen schloss sich ein fachlicher Vortrag an, der uns zum einen über die Arbeit der Station und zum anderen über die Seehunde und Kegelrobben in der Nordsee informierte. Nach der Anreise mit der Bahn und dem Besuch der Station konnten wir uns am Abend dem gemeinsamen Kochen sowie der entspannten Unterhaltung in der Ferienwohnung widmen.

Bildergalerie

Nordsee-Exkursion mit dem Bio-LK

Obwohl das frühe Aufstehen am nächsten Tag für größtenteils müde Schüler und Lehrer sorgte, wurden wir mit der obligatorischen Wattwanderung dafür entschädigt. Auch wenn es nicht alle aus dem schlickigem Boden geschafft haben ohne einen Gummistiefel zu verlieren, konnten wir viele spannende Informationen mitnehmen. Unsere Wattführerin Elke ermöglichte uns, das Ökosystem Wattenmeer aus der Nähe und verschiedenen Blickwinkeln zu erleben. Bei strahlendem Sonnenschein und mäßigem Wind konnten wir es uns nach der langen Wanderung nicht nehmen lassen, die sportlichen Einrichtungen am Strand zu testen.

Der letzte Tag beinhaltete eine Fahrradtour auf dem Deich und einen Besuch im nahe gelegenen Waloseum, in dem wir viele Informationen über die verschiedensten Walarten erhalten haben. Im Waloseum befand sich auch das 15 Meter lange Skelett eines Pottwales, der in der Nordsee gestrandet war.

Kurz nach dem Besuch des Museums mussten wir uns dann auch schon vom Meer und vom Strand verabschieden, auch wenn wir gerne noch länger geblieben wären. An dieser Stelle noch einmal einen besonderen Dank an Herrn Brand und Frau Dorschel, die ihre Freizeit geopfert haben, um mit uns diese Reise zu unternehmen.

Text: Sören Michallek, Fotos: Lea Eich (Jahrgangsstufe Q1)