Präsentation

Abschlussveranstaltung Nachhaltigkeitstrainee: Auszeichnung unserer Schüler

Seit August 2015 engagieren sich vier unserer Schüler ehrenamtlich in der Firma KNIPEX KG in Wuppertal. Die Hersteller für Spezialzangen nehmen gemeinsam mit unserem Gymnasium an einem Projekt teil, welches „Nachhaltigkeitstrainees“ ausbildet.

Nach einem Jahr Arbeit wurden nun in der GLS Bank in Bochum unsere Schüler Anastasija, Daniel, Konstantin und Lucas feierlich geehrt und erhielten ihre Urkunden von Frau Marlies Dieckmann, Leiterin des Referates „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Ministerium für Klimaschutz und Umweltschutz.

Siegel für ein klimafreundliches Mittagessen

Unsere Schüler haben sich u.a. das Verpflegungskonzept von KNIPEX angesehen und Energiesparpotenziale beim Mittagessen erkannt. Zukünftig werden klimafreundliche Gerichte (z.B. vegetarische, regionale oder biologische Gerichte) mit einer kleinen Klimaschutz-Paprika deklariert. So können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell für ein klimafreundliches Mittagessen entscheiden. Auch wurde die Belegschaft für das Thema der Nachhaltigkeit sensibilisiert und Klimaschutzziele mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kommuniziert.

Warnung vor dem "Rebound-Effekt"

Eberhard Neugebohrn, Geschäftsführer der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, hob hervor, dass ihm das oft genannte Dreieck aus Ökologie, Ökonomie und Soziales im Bereich der Nachhaltigkeit zu kurz greife, da diese drei Begriffe die Komplexität des Themas kaum widerspiegeln könnten.

Auszeichnung unserer Trainees
Unsere Nachhaltigkeitstrainees erhalten ihre Urkunden

Auch warnte er vor dem Rebound-Effekt: Menschen würden großen Aufwand fürEnergiesparmaßnahmen betreiben, nur um anschließend die gesparte Energie in neue, leistungsfähigere, aber eben auch energieintensive Geräte zu investieren. Hierdurch würden die Energiesparmaßnahmen wieder zunichte gemacht.

Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin UnternehmensGrün e.V., unterstützte die Worte von Herrn Neugebohrn und wünschte den jungen Erwachsenen des Nachhaltigkeitstrainee-Programms, dass sie ihr Engagement im Klimaschutz beibehalten und berufliche Entscheidungen zukünftig auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit treffen mögen.

Produktive Zusammenarbeit mit der Firma Knipex

Herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei dem Gastgeber der Abschlussveranstaltung, der GLS Bank Bochum, sowie UnternehmensGrün e.V. und vor allem KNIPEX KG für Ihr Engagement während des gesamten letzten Jahres bedanken. Wir haben die Hoffnung, auch im nächsten Jahr unseren Schülerinnen und Schülern das Nachhaltigkeitstrainee-Programm anbieten zu können. Obwohl die Finanzierung des Projekts noch offen ist, sind wir zuversichtlich, dass es nach den Sommerferien wieder heißt: „Schwertstraße und KNIPEX: Gemeinsam für mehr Klimaschutz!“.

Artikel: Frau Machenbach