Knipex sucht zwei Nachhaltigkeitstrainees!

Echte Unternehmensluft schnuppern können ab sofort zwei Schülerinnen und Schüler der EF oder Q1 - bei der Firma Knipex in Wuppertal. Frau Meimeth und Frau Sieg von der Knipex KG haben Anfang September bereits verschiedene Kurse über das Programm "Nachhaltigkeitstrainee" informiert.

Frau Meimeth beschreibt das Unternehmen: "Knipex fertigt mit über 1000 Mitarbeitern Zangen für den professionellen Industrie- und Handwerkerbedarf." "Bestimmt kennt ihr unsere Zangen mit dem roten Griff von euren Vätern oder Großvätern", fügt Frau Sieg hinzu. "Was haben denn Zangen mit Nachhaltigkeit zu tun?", fragt eine Schülerin. Auf den ersten Blick nichts - auf den zweiten Blick aber viel! Die Produktion von Zangen ist ein energieintensives Unterfangen. Und hier möchte das Unternehmen ansetzen: Indem Strom und Ressourcen eingespart werden, wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern gleichzeitig Geld gespart - eine ökologische und ökonomische Win-Win-Situation also.

Projekte im Unternehmen vor Ort

Knipex Logo

Die Nachhaltigkeitstrainees setzen genau hier an: Ein Jahr lang führen sie Projekte im Unternehmen vor Ort durch, die letztendlich Veränderungen bewirken. Anastasija, die im Schuljahr 2015/16 Nachhaltigkeitstrainee war, hat beispielsweise einen "Klimateller" in der Knipex-Cafeteria eingeführt. So können sich die Mitarbeiter ganz bewusst für ein besonders klimafreundliches Mittagessen entscheiden. Die Idee für den Klimateller hatte Anastasija selbst und hat recherchiert, Mitarbeitergespräche geführt und mit Unterstützung von Frau Meimeth und Frau Sieg ihr Projekt schließlich auf den Weg gebracht. Auch die anderen drei Nachhaltigkeitstrainees, Konstantin, Daniel und Lucas, haben Positives bewirkt: Von der Umgestaltung der Getränkeautomaten bis hin zur Sensibilisierung der Mitarbeiter für Umweltziele - all das haben die vier Nachhaltigkeitstrainees im letzten Jahr geschafft.

Nun seid ihr dran!

Alle Schüler der EF und der Q1 können sich bis Freitag, 16.9.2016, bei Frau Barthel um eine Teilnahme bewerben. Legt dazu einen Zettel mit Namen, Jahrgangsstufe und einer kurzen Begründung, warum ihr gerne am Nachhaltigkeitstrainee-Programm teilnehmen wollt, bei Frau Barthel ins Fach. Die Nachhaltigkeitstrainees treffen sich alle ein bis zwei Wochen nachmittags in Wuppertal. Für bestimmte Veranstaltungen bei Knipex könnt ihr vom Unterricht freigestellt werden. Natürlich erhaltet ihr eine Bescheinigung über eure Teilnahme und ihr werdet viele Erfahrungen sammeln, die euch bei der Wahl eures zukünftigen Berufes helfen werden.

Achtung: Bei mehr als zwei Bewerbern zählt die Schnelligkeit der Bewerbung!

Artikel: Frau Barthel

Weitere Artikel zum Thema