MUN Neuss 2017

Schwertstraßen-Delegierte debattieren auf einer internationalen Model United Nations Konferenz in Neuss

26 Schülerinnen und Schüler des Projektkurs Debating der Q1 sowie eine ehemalige Projektkurs-Schülerin (Q2) haben am 15.11. und 16.11.2017 an einer zweitägigen Model United Nations Konferenz in Neuss teilgenommen.

Hier schlüpften die Schülerinnen und Schüler in die Rolle von UN-Diplomaten, vertraten die Interessen ihrer jeweiligen Staaten, suchten nach Kompromissen und erstellen gemeinsam Resolutionen. Unsere Schülerinnen und Schüler debattierten in Neuss u.a. mit Jugendlichen des Nelly-Sachs-Gymnasiums, welches die Konferenz ausrichtete, sowie jungen Delegierten der britischen St. George School, der Internationalen Friedensschule aus Köln und dem Alphen College aus den Niederlanden.

Die Schwertstraßen-Delegierten und ihre Länder, Ausschüsse und Themen:

GA1 – Economic and Financial Committee: Anne Grosjean (Belgien), Paul Henneböle (Bangladesch), Evita Kliemt (Kanada) – Themen: "Arms trafficking", "Forced labor and exploitation", "Trade agreements"

GA 2 – Social, Humanitarian and Cultural Committee: Friederike Hartkopf (Österreich), Nele Hugger (Island), Jona Krüger (Japan), Mathis Kugel (Jamaika) – Themen: "Homophobic Discrimination and Violence", "Migration-related Xenophobia"

UNW – United Nations Women: Vianne van Els (Schweden), Hannah Seifert (Irland), Ilayda Cetin (Niederlande), Alissa Lichtentäler (Österreich), Leonie Emde (Lettland), Valerio La Mendola (Estland) – Themen: "Violence Against Women with Regards to Sexual Abuse and Genital Mutilation", "Suppression of Women in Middle Eastern Societies like Iran"

Bildergalerie

MUN Neuss 2017

WHO – World Health Organization: Enrico Basile (Bangladesch), Emilia Gizenski (Rumänien), André Köbe (Kanada), Mats Büser (Brasilien), Leonard Brenner (Indien), Julia Kroll (Malaysia), Johanna Niebeling (Philippinen), Leonie Feith (Ungarn), Josias Schelkes (Sri Lanka) – Themen: "The Problem of Illegal Organ Trade", "The Situation of Disabled People in Developing Countries"

Security Council: Amelie Uhlich (Saudi Arabien), Joana Moreira Da Silva (Japan) – Themen: "South Sudan Conflict", "The Current Situation in Yemen"

UNHSC – United Nations Historical Security Council: Julia Kalem (Japan), Ruben Ehm (Australien), Emil Uhlich (Schweden) – Themen: "Ending the military conflict in Vietnam", "Stopping the genocide of the Cambodian people"

Artikel: Herr Höhn