Hannah Arendt gewinnt den Solinger Vorlesewettbewerb

Hannah mit Urkunde
Hannah (Kl. 6a) mit ihrer Siegerurkunde

Ich war sehr aufgeregt und nervös als ich am 16.2.2018 in der Stadtbibliothek Solingen vor ca. 50 Erwachsenen und Schülern für das Gymnasium Schwertstraße bei der Stadtrunde des Vorlesewettbewerbs antrat. Im Zeitraum von 16 - 19 Uhr gab es 2 Vorleserunden, die von der Bibliothekarin Charlotte Struckmeier moderiert wurden.

Zu Beginn las jeder 3 Minuten lang aus seinem eigenen Buch vor. Ich hatte dazu "Ich bin's, Oda" von Nina E. Grøntved ausgesucht und mich für eine recht ernste Textstelle entschieden. Nach einer kurzen Pause, in der die Schülerband der FALS einen musikalischen Auftritt hatte, ging es dann in die nächste Leserunde.

Alle durften nun abwechselnd ca. 2 Minuten aus dem Buch "Der durchgeknallte Spielecontroller" von David Baddiel vorlesen. Nach einem weiteren Musikstück kam es dann zur Juryentscheidung und ich war besonders glücklich, weil ich sogar gewonnen habe. Als Preis erhielt jeder ein großes Bücherpaket. Als Stadtmeisterin von Solingen geht es nun für mich in der nächsten Runde nach Düsseldorf.

Text: Hannah Arendt / Foto: Herr Arendt

Bericht im Solinger Tageblatt