Erkunden eines OP-Saales

Die Welt der Medizin entdecken

In diesem Schuljahr war es uns Schülerinnen und Schülern wieder möglich an der Medizin-AG teilzunehmen. Unter der Leitung von Professor Dr. Heuser und Dr. Uhlich haben wir uns dienstags entweder im Klinikum, in der Schule oder in der Praxis getroffen. Organisiert wurde die ganze AG von Frau Dr. Hoffmeister.

Bei Herrn Professor Heuser im Klinikum war es immer sehr interessant. Wir haben viel Spannendes gesehen und gemacht, beispielsweise waren wir in einem Schockraum, in welchem uns von den leitenden Ärzten alles erklärt wurde. Außerdem durften wir uns auch den OP sehr genau ansehen und sogar OP-Kleidung tragen. In einer der ersten Stunden haben wir uns am Nähen geübt, was sehr unterhaltsam und kniffelig war. Auch wurde uns die Tätigkeit der Klinikseelsorge nahegebracht. An mehreren Terminen trafen zudem einige stationierte Patienten zu uns und erzählten uns ein wenig über ihre Krankheit und ihren Klinikaufenthalt.

Wir starten unsere ersten Nähversuche
Wir starten unsere ersten Nähversuche

Bei Dr. Uhlich haben wir ebenfalls viel Interessantes und Spannendes über die Welt der Medizin erfahren. Mit ihm haben wir uns meistens in der Schule getroffen und dort ein paar grundlegende medizinische Vorgehensweisen besprochen, wie zum Beispiel die Anamnese. Gegenseitige Anamnesegespräche zu selbst erdachten Krankheitsbildern durften dabei nicht fehlen. Diese Themen waren sehr hilfreich für z. B. komplexere Situationen im Klinikum, aber auch Situationen im Alltag. In einer Stunde hatten wir z.B. die Möglichkeit, Beipackzettel von Medikamenten mitzubringen, die uns dann von Dr. Uhlich genauer erklärt und kritisch beleuchtet wurden. Außerdem haben wir uns mit den verschiedenen medizinischen Notfällen auseinandergesetzt und auch ausführlich über das Impfen gesprochen.

Unsere ersten eigenen Erfahrungen mit dem Ultraschallgerät
Unsere ersten eigenen Erfahrungen mit dem Ultraschallgerät

Ein weiteres Highlight war der Praxisbesuch bei Herrn Dr. Uhlich. Dort hatten wir die Möglichkeit, einen Lungenfunktionstest zu machen sowie uns zudem noch einmal ein Ultraschallgerät anzusehen und dies auch an einem Schüler der Gruppe zu testen. Zu unserem Besuch kam auch ein langjähriger Patient, mit welchem wir selbst eine Anamnese durchführen sollten. Gar nicht so einfach! Zum Schluss hat der Patient noch ein EKG gemacht, damit wir dieses Gerät verstehen und die Ergebnisse lesen konnten. Durch diesen Besuch wurde es uns ermöglicht, zu den Eindrücken aus dem Klinikum Eindrücke aus dem Praxisalltag zu gewinnen.

Insgesamt hat uns diese AG auf jeden Fall einen alltagsnahen und praktischen Einblick in die Medizin ermöglicht und uns die tolle Gelegenheit gegeben, zu testen, ob dieser Bereich eine passende Berufsrichtung darstellt. Wir danken Professor Heuser und Dr. Uhlich herzlich für ihr großes Engagement!

Text: Isabel Mulhern, Laura Götz, Eva Grosjean
Fotos: Fau Hoffmeister