Wahlaufruf zur Europawahl 2019

Wahlaufruf zur Europawahl am 26. Mai 2019 in Dortmund

Am 26. März war der Projektkurs "Europa" mit Frau Bauer-Hadzic als Begleitung in dem Dortmunder Stadion im Signal Iduna Park. Ziel des Ausflugs war der große Wahlaufruf zu der Europawahl (26. Mai 2019) mitsamt NRW-Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner und der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Europäischen Jugendparlaments Ella Gemünd.

Im Rahmen der Europaministerkonferenz hatte uns der NRW-Europaminister zu diesem Wahlaufruf eingeladen. Prominente Unterstützung boten zum Beispiel Atze Schröder und Sebastian Kehl. Nach einer langen Zugfahrt nach Dortmund wurden wir mit einer Stadionführung begrüßt. Wir sind durch die heiligen Hallen des Stadions gelaufen, und haben die übliche La Ola Welle von der Südtribüne aus durch das Stadion schallen lassen, was einige Blicke, ebenfalls die des Fernsehteams des RTL West, auf uns aufmerksam gemacht hat. Das Team führte ein Interview mit zwei unserer Europa Projektkursmitglieder, welches auch ein Teil des Nachrichtenbeitrages abends im Fernsehen war.

Bildergalerie

Wahlaufruf zur Europawahl 2019

Da es eine Medienveranstaltung war, wurden etliche Bilder und Videos produziert, welche zur Unterstützung des Wahlaufrufes dienen. Die Relevanz der Wahlteilnahme zeigt sich ebenfalls während der Pressekonferenz im Anschluss der Veranstaltung, bei der die Politiker und Prominenz diskutierten und Fragen beantworteten.

Insgesamt war der Tag sehr informierend und facettenreich. Gerade die Masse an Schülern, die sich ebenfalls an dem großen Wahlaufruf beteiligt hat, hat uns gezeigt dass es sich wirklich lohnt bei Veranstaltungen dieser gleichen dazuzugehören. Gemeinsam ist man in der Gruppe stärker, imposanter, und man gewinnt eine größere Aufmerksamkeit der Zielgruppen. Somit wurde uns die Relevanz einer vollzähligen Teilnahme an einer solchen Wahl verdeutlicht, und hat uns zur weiteren Anregung anderer Menschen, an der Wahl teilzunehmen, ermuntert.

Artikel: Ann-Cathrin Lange (Q1) & Laura Klimenko (Q1)