"2. Mai 1933" - Geschichtskurs beteiligt sich an Wettbewerb und Internet-Blog

Bei dem vorliegenden Projekt handelt es sich um einen Wettbewerbsbeitrag der Geschichtsprojektgruppe "2. Mai 1933" des Gymnasium Schwertstraße, bestehend aus neun Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 10 EF / 11. Thema des Wettbewerbsbeitrags ist der 2. Mai 1933, der Tag der Erstürmung der Gewerkschaftshäuser durch die SA und SS, in Solingen.

Der Wettbewerb

Die Projekt-GruppeAusgeschrieben wurde der Wettbewerb von der Gewerkschaftlichen Immobiliengesellschaft für Restitutionsobjekte mbH (GIRO). Die Preisverleihung findet im Mai 2011 in Berlin statt. Mehr Informationen dazu unter: http://www.zweiter-mai-1933.de.

Unterstützt wurde unser Unterfangen unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amtes von der PASCH-Initiative (Initiative "Schulen: Partner der Zukunft unter http://www.pasch-net.de/).

Der Internet-Blog

Veröffentlicht wurde unser Projektbeitrag im Internet-Blog "Orte der Erinnerung" unter http://blog.pasch-net.de/erinnerungsorte/. Diese Initiative richtet sich vorrangig an die deutschen Schulen im Ausland. Ziel unseres Projektes ist, zur Information und Aufklärung über die Verbrechen des Nationalsozialismus auch und insbesondere im Ausland beizutragen. Außerdem wollen wir unter dem Motto "Schüler schreiben für Schüler" deutsche Auslandsschulen zur Durchführung ähnlicher Projekte (entweder im Hinblick auf die eigene oder auf die deutsche Geschichte) sowie zum gemeinsamen Diskurs anregen.

Artikel: Projektgruppe "2. Mai 1933"