"Bunt statt blau!" - Schüler gestalten Plakate gegen Alkoholmissbrauch

"Bunt statt blau! Kunst gegen Komasaufen!, unter diesem durchaus prägnant formulierten Motto steht der von der DAK bundesweit ausgeschriebene Gestaltungswettbewerb, an dem zahlreiche Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Kunstkursen des GSS teilnehmen. Das Gestaltungsziel sind Plakate im Format DIN-A2 mit klaren Botschaften und Bildern gegen das sogenannte "Komasaufen".

Bunt statt blauDie DAK weiß als Krankenkasse sehr genau, welche Folgen unbedachter Alkoholkonsum haben kann: Mehr als 20.000 Jugendliche landen jedes Jahr mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Die Wirkung der Volksdroge Alkohol wird gerade von Jugendlichen häufig unterschätzt. Dennoch zielen die Alkoholhersteller mit peppig aufgemachten Alkopops marketingtechnisch besonders auf diese Zielgruppe, wohlwissend, dass besonders die Mischung von Spirituosen mit Kohlensäure und Zucker fatale Folgen haben kann. Die Süße in den Getränken überdeckt den alkoholtypischen Bittergeschmack und lässt den Alkohol zusammen mit der Kohlensäure zudem noch rascher ins Blut übergehen.

Obwohl die meisten der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler noch keine eigenen Erfahrungen mit den negativen Auswirkungen des Akohols gemacht haben, so waren sie von Beginn an hoch motiviert, sich künstlerisch mit der Thematik auseinanderzusetzen. Dabei werden unterschiedliche künstlerische Möglichkeiten und Techniken erprobt: von der klassischen Zeichnung und Malerei über transklassische Verfahren wie der Collage bis hin zur Fotografie und der digitalen Bildbearbeitung.

Den Schülerinnen und Schülern winken interessante Preise. Neben mehreren Geldpreisen in der Höhe von mehreren Hundert Euros dürfte besonders eine Fahrt zur Siegerehrung nach Berlin mit einem Konzert der Band "Luxuslärm" interessant sein.

Artikel: Herr Müller

 

Video über den Wettbewerb "Bunt statt blau!"

Im dem folgenden Video kommen die Beteiligten zu Wort. Es wurde am 1. März 2013 bei uns in der Schule gedreht.

 

Bericht im Solinger Tageblatt

Klicken Sie auf das Vorschaubild, um den Artikel zu lesen

Artikel Solinger Tageblatt

 

Fotos vom Videodreh

Ein Kamerateam der DAK dokmentierte den Arbeitsprozess und führte Interviews mit den Beteiligten durch. Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf die Vorschaubilder.

Der Videodreh im Kunstunterricht Der Videodreh im Kunstunterricht Der Videodreh im Kunstunterricht Der Videodreh im Kunstunterricht Der Videodreh im Kunstunterricht