Judomannschaft gewinnt den Vizemeistertitel in NRW

SiegerehrungAm Mittwoch, dem 10. Juli 2013, fand in Herne die Landesmeisterschaft im Judo statt, für welche sich das Gymnasium Schwertstraße als Bezirksmeister des Regierungsbezirks Düsseldorf am 6. Juni in Duisburg in der Wettkampfklasse II/ Jungen qualifiziert hatte.

Nach der zeremoniellen Begrüßung, die ein Zeichen des Respekts für den Gegner darstellt, begannen die Wettkämpfe. Jeweils 5 Mann pro Mannschaft kämpften in den unterschiedlichen Gewichtsklassen gegeneinander. Das Gymnasium Schwerstraße traf hierbei auf die jeweiligen Meister der Bezirke Köln (Gesamtschule Hennef), Arnsberg (Ruhr-Gymnasium Witten), Detmold (König-Wilhelm Gymnasium Höxter) und Münster (Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren).

Nach einem hart erkämpften Unentschieden gegen das Ruhr-Gymnasium Witten wurden die beiden anschließenden Kämpfe gegen die Schulen aus Höxter und Ibbenbüren gewonnen, sodass es im Finale gegen die Gesamtschule Hennef um den Landestitel ging. Diese Mannschaft erwies sich aber als zu stark (ein Teilnehmer war sogar Teilnehmer der Junioren-WM), sodass sich unsere Schule mit dem Vizemeistertitel begnügen musste, was aber immerhin bedeutet, dass das Gymnasium Schwertstraße die zweitbeste Schule im Judo in NRW ist!

Folgende Schüler gehören zur erfolgreichen Mannschaft (von links nach rechts): Timo Krisam (EF), Dominik Ersfeld (EF), Lorin Kracht (9d), Darius Tischner (Q1), Thang Nguyen (EF) (im Vordergrund)

Ein besonderer Dank gelten Frau Müller-Tischner, die die Mannschaft schon seit Jahren unterstützt und Thang Nguyen (JS EF), der sich um die Belange der Mannschaft kümmert.

Schüler, die im nächsten Jahr in der Schulmannschaft Judo mitkämpfen wollen, können sich bei Herrn Allgayer oder Herrn Rahn, der die Mannschaft ab dem nächsten Jahr betreuen wird, melden.

Artikel: Herr Allgayer