Die letzte Schulwoche war lecker!

Das Bio-Team bei der ArbeitNachdem das Gymnasium Schwertstraße am 29. Januar 2013 bereits einen großen Nachhaltigkeits-Tag veranstaltet hat, stand die letzte Schulwoche vor den Sommerferien unter dem Thema der gesunden und nachhaltigen Ernährung.

Von Montag, 15.7.2013, bis Donnerstag, 18.7.2013, veranstalteten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen eine Bio-Woche zum Thema "Bio i(s)st lecker!". Engagierte Schülerinnen und Schüler stellten leckere Speisen aus biologischen Zutaten her und verkaufen diese in der 7. Stunde in unserer Halle im Erdgeschoss. Neben herzhaften Speisen wie Soja-Schnitzeln, Mini-Pizzen, Brottürmen, Reispuffern, Kartoffelecken und Gemüse-Sticks kamen auch Naschkatzen nicht zu kurz: Vegane Milchschnitten, aber auch süße Obstspieße luden zum Probieren ein.

Ein glückliches Bio-BrotIm Vorhinein konnten sich Schülerinnen und Schüler für die ganztägige Teilnahme an der Bio-Woche bewerben, wobei besonders zuverlässige Schülerinnen und Schüler bevorzugt wurden. So stellte die Teilnahme an der Bio-Woche auch eine Belohnung für herausragende Schülerinnen und Schüler dar. Parallel zu den Verkaufsständen gab es an den drei Tagen auch Mitmach-Stände des Differenzierungskurses Naturwissenschaften der 8. Jahrgangsstufe.

Unsere Freundin "Möhre 	"Am Montag konnten die Schüler Apfelsorten und verschiedene Schokoladentafeln blind verkosten und testen, ob sie eine "Pink Lady" von "Granny Smith" unterscheiden können oder ob teure Schokolade wirklich besser schmeckt als günstige. Am Mittwoch gab es Mitmach-Aktionen zu Obst und Gemüse sowie zu verschiedenen Brotsorten. Ob Graubrot wirklich so gut schmeckt, wenn man es blind kostet? Am Donnerstag schloss unsere Bio-Woche mit einem Stand zu Trinkwasser, bei dem in Frage gestellt wird, ob das Wasser aus der Leitung mit den hochpreisigen und viel beworbenen Wässern aus Plastikflaschen mithalten kann.

Das Projekt wurde gefördert durch den bundesweiten Wettbewerb "Think Big!", bei dem das Gymnasium Schwertstraße nun schon zum zweiten Mal mitmacht. Auf www.think-big.org kann man unseren Schulblog verfolgen, der von zwei Oberstufenschülerinnen, Chantal Dörner und Toni Holzhäuser, betreut wird.

Das "Bio-is(s)t-lecker"-Team

Die vielen "Mmmhs" beim Probieren lassen darauf schließen, dass die Bio-Woche nicht nur unseren Nachwuchsköchinnen und –köchen Spaß gemacht hat, sondern dass auch die Testesser überzeugt von den Produkten waren. Vielleicht dünsten, braten, kneten, backen wir ja auch im nächsten Jahr wieder vor den Sommerferien…

Artikel: Frau Hankammer und Frau Machenbach