Zisch-Projekt

ZiSch-Projekt der 8. Klassen

"Überfall auf Tankstelle" , "Deutsche Wirtschaftsdelegation in China", "Besucherrekord auf dem Klingenfest": Diese und weitere informative Zeitungsberichte wurden von den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen im Rahmen des ZiSch-Projektes erarbeitet.

Zwischen dem 06.11 und 08.11. fanden traditionell die Projekttage an der Schwertstraße statt, innerhalb derer die verschiedenen Jahrgangsstufen an unterschiedlichen Themenschwerpunkte arbeiteten. In der 8. Jahrgangsstufe drehte sich an diesen Tagen wieder alles um die Zeitung.

Tatkräftig unterstützt wurde das Projekt wie auch in den vergangenen Jahren vom Solinger Tageblatt, das die Schülerinnen und Schüler mit druckfrischen Zeitungen versorgte. Diese dienten nicht nur zur Inspiration für eigene Ideen, sondern auch dazu, den Aufbau und die verschiedenen Ressorts einer Zeitung kennenzulernen.

Redaktionsfrühstück
Redaktionsfrühstück

Für den eigenen Zeitungsbericht mussten die Schülerinnen und Schüler vor den eigentlichen Projekttagen eine aufwendige Recherche betreiben, wobei sie selbst ihre Kompetenzen als rasende Reporter unter Beweis stellen mussten, da sie Interviews führten, Sachverhalte klärten und Bildmaterial besorgten.

Innerhalb des Projektes erarbeiteten sie dann anhand ihrer Aufzeichnungen ihre Zeitungsberichte. Diese durchliefen anschließend verschiedene Redaktionen, in denen die Artikel von Klassenkameradinnen und Klassenkameraden verbessert und angepasst wurden, womit sie zugleich einen authentischen Einblick in den Arbeitsalltag einer Zeitungsredaktion erhielten. Den letzten Schliff erhielten die Artikel mithilfe eines Textverarbeitungsprogramms: Die Reinschrift und Formatierung stellte so einen weiteren Schwerpunkt des ZiSch-Projektes dar.

Den Abschluss des Projektes bildete der Besuch der Redakteurin Anja Kriskofski des Solinger Tageblattes, die ihren Beruf vorstellte und den Schülerinnen und Schülern ihre Fragen rund ums Thema Zeitung beantwortete.

Artikel: Herr Fischer